Mit freundlicher Genehmigung von KaVo

3D-Röntgen der neuesten Generation (DVT)

Seit Dezember 2007 sind wir in der Lage hochauflösende 3-dimensionale Röntgenaufnahmen des Schädels anzufertigen. Dies geschieht bei niedrigerer Strahlenbelastung als bei der traditionellen Computertomographie.
Vorteile für den Patienten sind die genaue Darstellung und Planung vor chirurgischen Eingriffen, z.b. bei Implantaten. Dadurch können im Vorfeld viele Risiken eines Eingriffes umgangen werden.
Auch bei der Diagnose von Entzündungen im Knochen hilft diese moderne Technik. So können bei vorhandenen Wurzelfüllungen entzündliche Prozesse genauer darstellen als bei herkömlichen 2-dimensionalen Röntgenbildern.
Knochenabbauvorgänge bei einer Parodontitis lassen sich darstellen und stellen bei der Prognose eines Zahnes ein wichtiges Mittel dar.´

Durch die Kombination einer hochauflösenden Aufnahme in Verbindung mit der speziellen 3-D Planungssoftware lassen sich im Vorfeld einer chirurgischen, konservierenden oder prothetischen Behandlung viele Fragen klären.