Ausgezeichnete Hygiene - optimale Sicherheit

Anklicken zum Vergrößern

Besonders großen Wert legen wir auf die Hygiene in unserer Praxis: Sie genügt allerhöchsten Ansprüchen und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Sie werden es beim ersten Besuch sicher sofort sehen und Sie können sich absolut darauf verlassen, bei uns immer in den saubersten Händen zu sein.

So gehört es bei uns beispielsweise seit Anfang an zum Standard, Turbinen und Winkelstücke nach jeder Behandlung nicht nur zu desinfizieren, sondern auch zu sterilisieren.

Unser Praxisgebäude wurde von uns unter der Vorgabe geplant, ein möglichst wirksames Hygienesystem und optimale Arbeitsabläufe zu ermöglichen. In bereits bestehenden Räumlichkeiten ist diese Forderung nur sehr schwer zu realisieren. Dr. C. war als Referent für Arbeitsergonomie und Hygiene in der Zahnärztekammer Niedersachsen tätig. Das in seinen Kursen vermittelte Know How floss in die Planung der Praxis ein, um die Arbeitsabläufe für Patienten und Team angenehm und effizient zu gestalten und ein sicheres Hygienesystem auf hohem Niveau zu ermöglichen.

So sind die Behandlungszimmer quasi leer, es finden sich keine Instrumente, Geräte und Materialien dort, die mit Spraynebel oder kontaminierten Händen in Kontakt kommen könnten. Ebenso wenig Speibecken oder Mülleimer, die immer eine Quelle der Kontamination darstellen.

Die Lagerung sämtlicher Instrumente, Geräte und Materialien erfolgt außerhalb des Behandlungszimmers in einem großen Zentralraum, der das Herz des Arbeitsbereiches bildet. Wie in chirurgischen Abteilungen auch, gibt es eine "Reine" und eine "Unreine" Seite. Hier beginnt und endet der Arbeitskreislauf. Auf der "Reinen" Seite werden die sterilisierten Instrument sowie alle Materialen gelagert. Für die Behandlung werden die notwendigen Instrumente, auch Turbinen und Bohrer, speziell für jeden Patienten in Kassetten zusammengestellt, gelagert und bei Behandlungsbeginn in das Behandlungszimmer gebracht. Nach der Behandlung werden alle diese Utensilien einschließlich des angefallenen Mülls auf die "Unreine" Seite des Zentralraums gebracht. Die Instrumente, Bohrer und Turbinen werden desinfiziert, gereinigt und sterilisiert und anschließend wieder auf der "Reinen" Seite gelagert. Der Müll wird sortiert und entsorgt. Das Behandlungszimmer wird gereinigt und desinfiziert. Sie sehen, hinter den Kulissen treiben wir einen hohen Aufwand für Sie, für Ihre Sicherheit und Gesundheit. Weil das so gut organisiert ist, bemerken Sie davon gar nichts. So können Sie ganz beruhigt auf unseren bequemen Behandlungsstühlen liegen und müssen nicht überlegen, wer vielleicht vor Ihnen den Borher im Mund hatte, ein beruhigendes Gefühl!