Fissurenversiegelung

Foto: proDente e.V.

Backenzähne haben alle eine Schwachstelle

Die Fissur, das ist die Rille, oder auch Grübchen, in der Mitte des Zahnes. Hier, in der Rinne sammeln sich gern Speisereste und Bakterien, die Karies verursachen. Leider kommt man beim Putzen oft nicht tief genug in diese Rinne rein, so dass Bakterien verbleiben. Diese vermehren sich - es entsteht Karies.

Die Erfahrung zeigt, dass es sinnvoll ist, bleibende Zähne zu versiegeln. Dafür sollte der Zahn vollständig aus dem Zahnfleisch herausgetreten sein. Vorher schützen wir ihn bei jedem Vorsorgetermin durch Fluoridlack.

Was geschieht bei einer Versiegelung?

Zunächst wird eine Folie angelegt, die sogenannte Kofferdam-Folie, und der Zahn wird mit Alkohol und einem Poliersand gesäubert. Anschließend werden mit einer Säure die Grübchen in den Kauflächen 20 bis 60 Sekunden angeätzt. Danach wird die Versiegelung dünn und sparsam aufgebracht und mit Licht ausgehärtet. Dann wird der Zahn poliert. Wenn die Folie entfernt wurde, überprüfen wir, ob sich am Zusammenbiss nichts verändert hat. Zum Schluß wird der versiegelte Zahn mit einem Lack fluoridiert.

Gibt es Nebenwirkungen?

Meldungen über allgemeine Nebenwirkungen sind extrem selten. Denkbar ist eine allergische Reaktion gegen die Kunststoff-Versiegelung, da beim Aushärten der Kunststoffe sog. Monomere (einzelne Kunststoff-Moleküle) freigesetzt werden. Dies gilt aber nicht nur für die Versiegelung, sondern für alle anderen Kunststoff-Füllungen ebenfalls. Vermutungen, dass diese Monomere krebsfördernd sein sollen, haben sich wissenschaftlich bisher nicht bestätigt.

"Sanfte" Fissurenversiegelung

Häufig ist es schwierig in der kindlichen Mundhöhle den Kofferdam zu legen. Eine Versiegelung müsste dann über Monate verschoben werden. Leider warten die Bakterien nicht auf uns, in diesen Fällen kommt die "sanfte" Fissurenversiegelung in Betracht. Dabei werden die Grübchen in der Prophylaxesitzung gereinigt und anschließend mit desinfizierenden und flouridierenden Lacken versehen. Eine Kontrolle der Fissur ist jederzeit möglich und ein erneutes Auftragen ist ohne grossen Aufwand möglich.

... und die Kosten?

Für Kinder zahlen die Kassen die Versiegelung der 1. und 2. Backenzähne. Weitere Zähne können auf Wunsch privat versiegelt werden, das kostet dann etwa 25 EUR pro Zahn.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!