Gesunde Zähne sind Cool

Foto: proDente e.V.

Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahre

schränken ihre Zahnpflege aus Bequemlichkeit oft extrem ein. Selbst kieferorthopädische Behandlungen mit festsitzenden Schienen, die eine sehr intensive Pflege benötigen, werden vernachlässigt. Zwang oder Drohungen seitens der Eltern helfen hier nicht weiter. Langfristige Zahnschäden werden als uninteressant betrachtet.

Isotonische Getränke (Sport-Drinks) und Alcopops (Limonaden mit Alkohol) liegen bei vielen Jugendlichen voll im Trend. Vorsicht: Sie sind nicht nur sehr teuer, sondern enthalten auch noch extrem viel Zucker!

Vereinbaren Sie mit uns einen speziellen Termin für Ihr Kind - wir werden ihm die Zahnreinigung ganz genau erklären und die ersten Prophylaxemaßnahmen durchführen. Wir gehen dabei auch auf Ernährung und Mundhygiene ein - Themen, die von vielen Jugendlichen mit den Eltern gerade nicht so gerne besprochen werden.

Unser Tipp!
Versuchen Sie Ihren Teenager bei seiner Eitelkeit zu packen und über sein ästhetisches Empfinden zu motivieren. Schöne Zähne möchte auch in diesem Alter jeder haben, nicht nur die Mädchen! Achten Sie auf regelmäßige, lokale Fluoririsierungsmaßnahmen, um Langzeitschäden zu vermeiden.